Säulendiagramm mit dummy Y-Achse

 

In Foren findet sich häufig die Frage wieder, ob es möglich ist, zwei Diagramme in einem abzubilden bzw. weitere Achsen in einem Diagramm darzustellen. Anhand eines Säulendiagramms mit einer dummy-Y-Achse soll exemplarisch aufgezeigt werden, dass solche Diagramme mit ein wenig Bastelei umzusetzen sind.

 

Beispiel

Eine Umfrage zum Freizeitverhalten von Jugendlichen, wobei Mehrfachantworten möglich sind, liefert folgende (fiktiven) Ergebnisse in Prozent: 


Beispiel: Umfrageergebnisse zum Freizeitverhalten von Jugendlichen

Ziel ist es in einem Säulendiagramm die Freizeitaktivitäten für Jungen und Mädchen getrennt sowie absteigend nach den Prozentwerten in einem Diagramm darzustellen.

 

Aufbau der Arbeitstabelle

Grundlage für ein solches Diagramm ist der Aufbau der Arbeitstabelle. Es werden zwei Datenreihen für die Ergebnisse der Umfrage angelegt: Der Bereich C10:C20 enthält die Umfrageergebnisse der Jungen, D10:D20, die der Mädchen. Die zugehörige Beschriftung der Rubrikenachse(X) wird durch den Bereich A10:B20 festgelegt.
Auffällig ist hier die Zeile 15, die der Erstellung der dummy-Y-Achse dient. Damit die beiden Rubriken Jungen und Mädchen getrennt dargestellt werden, wird in Zelle A15 ein Leerzeichen eingegeben. Schließlich sollen die Prozentangaben der dummy-Y-Achse in 20%-Schritten erfolgen. Dies wird erreicht, indem jeweils in Zeile 15 der Spalten E bis J die entsprechenden Prozentschritte eingetragen werden. 


Arbeitstabelle: Umfrageergebnisse

Formeln in der Tabelle:
C10: =KGRÖSSTE($C$2:$C$6;ZEILE(A1))
Formel bis Zelle C14 nach unten kopieren
B10: =INDEX($B$2:$B$6;VERGLEICH(C10;$C$2:$C$6;0))
Formel bis Zelle B14 nach unten kopieren
A15: 'Leerzeichen'
D16: =KGRÖSSTE($D$2:$D$6;ZEILE(A1))
Formel bis Zelle D20 nach unten kopieren
B16: =INDEX($B$2:$B$6;VERGLEICH(D16;$D$2:$D$6;0))
Formel bis Zelle B20 nach unten kopieren

 

Diagrammerstellung

Schritt 1:
A10:J20 markieren / Diagramm-Assistent aufrufen / Diagramm: Säule / Diagrammuntertyp: Gruppierte Säulen / Fertig stellen.


Abbildung 01: Säulendiagramm mit dummy-Y-Achse nach Schritt 01

Schritt 2:
Rechtsklick jeweils auf die Reihen 3 bis 8 / Diagrammtyp / Diagrammtyp: Linie / Diagrammuntertyp: Linie mit Datenpunkten / Fertig stellen.


Abbildung 02: Säulendiagramm mit dummy-Y-Achse nach Schritt 02

 

Tipps:
1. Zur Selektion, Änderung des Diagrammtypen und Formatierung der Datenreihen ist die Symbolleiste 'Diagramm' sehr hilfreich:
→ Zu finden in der Menüleiste unter Ansicht / Symbolleisten / Diagramm.

2. Mit dem shortcut Strg+Y lässt sich der letzte ausgeführte Befehl wiederholen, so dass der jeweilige Schritt nur für eine Datenreihe durchgeführt werden muss und für alle weiteren Datenreihen durch Markieren der jeweiligen Datenreihe und dem shortcut Strg+Y ausgeübt werden kann!

 

Schritt 3:
Rechtsklick jeweils auf die Reihen 3 bis 8 / Datenreihen formatieren
-    Muster / Linie: Ohne / Markierung: Benutzerdefiniert / Art: + / Vordergrund: schwarz / Hintergrund: Keine Farbe
-    Datenbeschriftung / Beschriftung enthält: Wert
OK. 


Abbildung 03: Säulendiagramm mit dummy-Y-Achse nach Schritt 03

Schritt 4:
Rechtsklick auf Datenreihe 8 (mit Wert 100) / Datenreihen formatieren / Fehlerindikator Y: Anzeige: Minus / Fehlerbetrag: Fester Wert: 100 / OK.
Doppelklick jeweils auf Datenbeschriftung (der dummy Y-Achse) / Datenbeschriftungen formatieren / Ausrichtung / Position: Links / OK.
Doppelklick auf die Größenachse(Y) (links) / Achsen formatieren / Skalierung / Maximum: 100 / Hauptintervall: 20 / OK. 

 
Abbildung 04: Säulendiagramm mit dummy-Y-Achse nach Schritt 04

Schritt 5:
Doppelklick auf Datenreihe 1 (bzw. 2) / Datenreihen formatieren / Optionen / Überlappung: 100 / OK.
Abschließende Formatierungen.

 

 

Bemerkungen

Der Einsatz von dummy-Achsen ist nicht sonderlich verbreitet, i.d.R. wird auf andere, einfachere Diagrammtypen ausgewichen  (im betrachteten Beispiel etwa auf ein gruppiertes Säulendiagramm). Insofern stellen Diagramme mit dummy-Achsen eine echte Alternative zu herkömmlichen Diagrammtypen dar, deren Anwendung insbesondere in Punkt(XY)-Diagrammen sehr interessant ist!

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Dann senden Sie einfach eine Nachricht an:

E-Mail:

 

Lesen Sie auch:
___________________________________________________________________

Wie erstelle ich ein Pareto-Diagramm in Excel?