Excel 2010: Bug bei der Dateiüberprüfung

Eingestellt: 11.05.2011
Letzte Änderung: 11.05.2011


 

Kurzbeschreibung

Im vorliegenden Artikel möchten wir Sie gerne darauf hinweisen, dass bei der Dateiüberprüfung in Microsoft Excel 2010 fälschlicherweise ein Problem in bestimmten Dateien erkannt wird, wenngleich ein solches Problem nicht besteht oder zumindest nicht bestehen sollte.

Der Sachverhalt lässt sich mit Hilfe der Erstellung einer simplen Excel-Datei reproduzieren und ist im betrachteten Fall an drei Bedingungen geknüpft.[1] Eine solche Excel-Datei wird in Microsoft Excel 2010 in der geschützten Ansicht und mit der Fehlermeldung Ein Problem mit dieser Datei wurde erkannt. geöffnet.[2] 

 

Beispiel

Zur Reproduktion des Bugs können Sie nachstehender Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen:

  1. Öffnen Sie eine neue Arbeitsmappe in Microsoft Excel 2010.
  2. Geben Sie in Tabelle1 beliebige Werte für die Zellen des Bereichs A1:A3 ein bspw. A1: 1, A2: 2, A3: 3.
  3. Markieren Sie den Bereich Tabelle1!$A$1:$A$3 und fügen Sie ein gruppiertes 2D-Säulendiagramm ein.
  4. Klicken Sie in den Diagrammtools auf das Register Layout und wählen Sie in diesem in der Gruppe Beschriftungen unter der Dropdown-Schaltfläche Datenbeschriftungen den Listeneintrag Weitere Datenbeschriftungsoptionen....
  5. Aktivieren Sie in dem darauf erscheinenden Dialog Datenbeschriftungen formatieren im Abschnitt Beschriftungsoptionen das Kontrollkästchen Datenreihenname und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Wert (vgl. Abbildung 1). Beenden Sie daraufhin den Dialog über die Schältfläche Schließen.
  6. Wechseln Sie nun in das Register Überprüfen und klicken Sie in der Gruppe Änderungen auf die Schaltfläche Arbeitsmappe schützen. Setzen Sie einen Arbeitsmappenschutz, bei dem das Kontrollkästchen Struktur aktiviert ist und vergeben Sie ein nichtleeres Kennwort.
  7. Speichern Sie die Datei als Excel 97-2003-Arbeitsmappe (*.xls) bzw. Excel 97-2003-Vorlage (*.xlt) abschließend (in einem nicht vertrauenswürdigen Speicherort) ab und schließen Sie diese.
  8. Beim erneuten Öffnen der Datei erscheint diese in der geschützten Ansicht und mit der Fehlermeldung Ein Problem mit dieser Datei wurde erkannt. Deren Bearbeitung kann Schaden auf Ihrem Computer anrichten. Klicken Sie hier, um weitere Details anzuzeigen. (vgl. Abbildung 2).

 

Abbildung 1: Dialog Datenbeschriftungen formatieren.

 

Abbildung 2: Fehlermeldung in der geschützten Ansicht.

 

Bedingungen

Diese Fehlermeldung tritt im beschriebenen Fall vermutlich unter folgenden Bedingungen auf:

  1. In einem Diagramm muss für mindestens eine Datenreihe die Beschriftung Datenreihenname aktiviert sein.
  2. Es muss ein Arbeitsmappenschutz mit einem nichtleerem Kennwort vergeben werden.
  3. Die Datei muss in einem älteren Dateiformat xls oder xlt (in einem nicht vertrauenswürdigen Speicherort) abgespeichert werden.

Andere Konstellationen sind denkbar.

 

Workaround

Speichern Sie die Datei in einem vertrauenswürdigen Speicherort oder heben Sie mindestens eine Bedingung auf.

 

Resümee

Die Dateiüberprüfung ist ein mit Office 2010 eingeführtes Sicherheitsfeature, das standardmäßig aktiv ist. Diese schlägt im betrachteten Fall fälschlicherweise fehl, so dass die Datei in der geschützen Ansicht und mit der genannten Fehlermeldung geöffnet wird.

Anzumerken ist, dass Informationen zu Dateien, deren Dateiüberprüfung fehlgeschlagen ist, in einem Fehlerbericht  (bzw. Überprüfungsbericht) gesammelt werden.  Der Überprüfungsbericht enthält Angaben wie Dateityp, Dateigröße sowie Dauer zum Öffnen und Überprüfen der Dateien. Etwa zwei Wochen nach einer nicht erfolgreichen Dateiüberprüfung erscheint beim Schließen von Excel 2010 der in Abbildung 3 dargestellte Dialog, mit welchem der Anwender aufgefordert wird diesen Fehlerbericht samt Kopien der betroffenden Dateien an Microsoft zu übertragen.[3]

Die Kopien dieser Dateien sind unter Windows Vista für gewöhnlich im Pfad C:\Users\Benutzername\AppData\Local\Temp\Excel\ abgelegt.

Abbildung 3: Aufforderung zum Senden von Dateien und des Fehlerberichts an Microsoft.

Mit der Schaltfläche Dateien anzeigen, wird ein weiterer Dialog geöffnet, um die aufgelisteten Datein anzeigen zu können. Demgegenüber kann mit der Schaltfäche Entfernen die in der linken Box aktuell markierte Datei gelöscht werden. Der Link Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen. führt auf die Microsoft-Seite Datenschutzbedingungen in den Microsoft Error Reporting Service. Schließlich kann der Dialog mit der Schaltfläche Nicht senden geschlossen werden, ohne dass eine Übermittlung der Daten an Microsoft stattfindet.

Sind Sie mit dem Senden von Dateiüberprüfungsinformationen an Microsoft generell nicht einverstanden, so können Sie in den Excel-Optionen auf den Abschnitt Sicherheitscenter gehen, anschließend auf die Schaltfläche Einstellungen für das Sicherheitscenter... klicken und im Abschnitt Datenschutzoptionen das Kontrollkästchen Senden von Daten zu Verbesserung der Dateiüberprüfung zulassen. deaktivieren.[4]

 

[1] Im Microsoft KB Artikel 973736 Fehlermeldung in Microsoft Office 2010: "Ein Problem mit dieser Datei wurde erkannt." werden weitere Fälle aufgeführt, die zu der selben Fehlermeldung führen sollen.

[2] Vgl. Microsoft Office Artikel Microsoft Office 2010: "Was ist die geschützte Ansicht?".

[3] Vgl. Microsoft Technet Artikel Planen von Einstellungen für die Office-Dateiüberprüfung für Office 2010.

[4] Vgl. Microsoft Office Artikel Anzeigen der Datenschutzoptionen.

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Dann senden Sie einfach eine Nachricht an:

E-Mail:

 

Lesen Sie auch:
___________________________________________________________________

Eigenartiges Blinken der Fenstersymbole - Bug in Excel 2010?