Excel 2007: Fehlerhafte Darstellung der Fehlerindikatoren bei logarithmischer Skalierung

Eingestellt: 19.09.2011
Letzte Änderung: 19.09.2011


 

Kurzbeschreibung

Bekanntlich können in Excel nichtpositive Werte in Diagrammen mit logarithmischer Skalierung nicht korrekt gezeichnet werden. Dies trifft auch auf Fehlerbeträge von Fehlerindikatoren zu.

Abweichend zu anderen Versionen kann es in Excel 2007 dabei jedoch zu einer bizarren fehlerhaften Darstellung der Fehlerindikatoren kommen, wenn das Diagramm eine Rubrikenachse besitzt, also bspw. ein Säulen- oder Balkendiagramm ist, der Fehlerwert größer oder gleich dem zugrunde liegenden Wert ist und die Größenachse eine logarithmische Skalierung besitzt.[1]

Dieser Bug ist anscheinend bereits mit dem Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007 System vom 13. September 2011 gefixt worden.[2] Die Darstellung solcher Fehlerindikatoren in Excel 2007 und Excel 2010 unterscheidet sich aber weiterhin von früheren Versionen.

 

Beispiel

Wenn in Diagrammen mit logarithmischer Skalierung Werte verwendet werden, die kleiner gleich null sind, so erscheint der nachstehende Hinweis von Microsoft Excel.

Abbildung 1: Hinweis bei nichtpositiven Werten in Diagrammen mit logarithmischer Skalierung in Excel 2007.

Insofern sollte es nicht weiter verwundern, dass Fehlerindikatoren mit nichtpositiven Fehlerbeträgen nicht korrekt gezeichnet werden. In Excel 2007 kommt es jedoch zu einer bizarren fehlerhaften Darstellung, die abweichend von anderen Versionen ist und im Folgenden vorgestellt werden wird.

Als Beispiel wird ein Säulendiagramm gewählt, wobei die Beschriftungen der Rubrikenachse in Spalte A, die Werte in Spalte B und die benutzerdefinierten Fehlerbeträge in Spalte C stehen.

Letztere können bei aktiviertem Diagramm über die Diagrammtools / Register Layout / Gruppe Analyse / Schaltfläche Fehlerindikatoren / Listeneintrag Weitere Fehlerindikatorenoptionen... / Dialog Fehlerindikatoren formatieren / Listeneintrag Vertikale Fehlerindikatoren / Abschnitt Fehlerbetrag / Option Benutzerdefiniert / Schaltfläche Wert angeben hinzugefügt werden.

Abbildung 2: Benutzerdefinierte Fehlerbeträge in Excel 2007.

In der Tabelle sind alle Werte der Spalte B und alle Fehlerbeträge der Spalte C größer eins und kleiner gleich hundert. Die Werte in Spalte D geben lediglich die Differenz zwischen dem Fehlerwert und dem zugrundeliegenden Wert eines Datenpunktes an.

Im Ausgangsfall (vgl. Bild 1 der Abbildung 3) sind zunächst alle Fehlerbeträge 100 und somit größer oder gleich dem jeweils zugrunde liegenden Wert. Ein jeder Fehlerindikator spannt eine Fläche in Form eines Dreiecks auf, wobei der positive und negative Fehlerbetrag eines Fehlerindikators jeweils eine Ecke sowie jeweils ein und derselbe Punkt außerhalb des Diagramms die dritte Ecke des Dreiecks bildet.

Abbildung 3: Fehlerhafte Darstellung der Fehlerindikatoren in Excel 2007.

In Bild 2 ändert sich im Monat Januar der Fehlerbetrag von 100 auf 5. Der Wert 10 ist nun größer als der Fehlerbetrag, so dass der zugehörige Fehlerindikator korrekt dargestellt wird. Alle nachstehenden Fehlerbeträge haben nunmehr als dritten Eckpunkt des Dreiecks den negativen Fehlerbetrag des Fehlerindikators im Monat Januar.

Ist wie in Bild 3 neben dem Monat Januar auch für den Monat Juli ein zulässiger Fehlerindikator gegeben, so bildet der negative Fehlerbetrag des Fehlerindikators im Monat Januar (bzw. Juli) den dritten Eckpunkt des Dreiecks bei den Fehlerindikatoren der nachstehenden Monate Februar bis Juni (bzw. August bis Dezember). Bild 4 unterstreicht die beschriebene Verhaltensweise der fehlerhaften Darstellung von Fehlerindikatoren in Excel 2007, welche selbst dann vorliegt, wenn der Wert dem zugrunde liegenden Fehlerbetrag entspricht.

 

Workaround

Die fehlerhafte Darstellung der Fehlerindikatoren findet sich in dieser Form lediglich in Excel 2007 und ist vermutlich bereits mit dem Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007 System vom 13. September 2011 gefixt worden. Dennoch verbleibt eine unterschiedliche Darstellung der Fehlerindikatoren in Excel 2007 und Excel 2010 gegenüber früheren Versionen wie Abbildung 4 zu entnehmen ist.


Abbildung 4: Darstellung der Fehlerindikatoren in Excel 2003 (links) und Excel 2007 (rechts).

Ist der Fehlerbetrag größer oder gleich dem zugrunde liegenden Wert, dann wird bis Excel 2003 der zugehörige Fehlerindikator derart dargestellt, dass der negative Fehlerbetrag beim Wert eins endet. Der horizontale Abschlussstrich des Fehlerindikators wird dabei von der Rubrikenachse verdeckt. Demgegenüber enden in Excel 2007 und Excel 2010 die Fehlerindikatoren beim zugrunde liegenden Wert, was einem negativen Fehlerbetrag vom Wert null entspricht. Negative Fehlerbeträge mit dem Wert null sind somit ein Workaround in älteren Versionen für die Darstellung der Fehlerindikatoren wie in Excel 2007 und Excel 2010.

Sollen umgekehrt die Fehlerindikatoren in Excel 2007 und Excel 2010 wie in Excel 2003 und früher dargestellt werden, so kann dies geschehen, indem für die benutzerdefinierten negativen Fehlerbeträge abweichende Werte bspw. über die in Abbildung 5 stehende Formel in Spalte D ermittelt werden. 


Formel in der Tabelle:
D2: =WENN(C2<B2;C2;B2-1)
Formel nach unten kopieren

Abbildung 5: Darstellung der Fehlerindikatoren in Excel 2007 wie in Excel 2003.

 

Resumee

Der vorgestellte Darstellungsfehler ist ebenso merkwürdig wie dessen vermeintliche Behebung mit einem Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007 System. Dass nach Behebung des Fehlers die Darstellung solcher Fehlerindikatoren sich in Excel 2007 und Excel 2010 von früheren Versionen weiterhin unterscheidet, dürfte demgegenüber für einen Umsteiger auf Excel 2007 oder 2010 nicht besonders ungewöhnlich vorkommen.


[1] Vgl. Microsoft Answers (2011): Bizarre diagonal lines 'joining up' data points.

[2] Vgl. Microsoft Hilfe und Support (2011): KB2553089 MS11-072: Description of the security update for the 2007 Office system (Oart.dll): September 13, 2011 und Microsoft Download Center (2011): Security Update for Microsoft Office 2007 System (KB2553089)

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Dann senden Sie einfach eine Nachricht an:

E-Mail:

 

Lesen Sie auch:
___________________________________________________________________

Excel-Bug: Lineare Trendlinie bei logarithmischer Skalierung